text písně DURCHDEN MONZUM

2. srpna 2006 v 13:17 | markullinka
DURCH DEN MONZUM
Das fenster öffnet sich nicht mehr
Hier drin ist es voll von dir -und leer
Und vor mir geht die letze kerze aus
Ich warte schon ne ewigkeit
Endlich ist es jetzt soweit
Da draussen zieh n die schwarzen
wolken auf
Ich muss durch den monsum-hinter
die welt
Ans ende der zeit-bis kein regen
mehr fallt
gegen den sturn-am abgrund
entlang
Und wenn ich nicht mehr kann,denk
ich daran
irgendwann laufen wir zusammen
Durch den monzum,dann wird alles gut
n halber mond versinkt vor mir
war der eben noch bei dir
und halt er wirklich was er mir
verspricht
ich weiss,dass ich dich finden kann
hor deinen namen im orkan
ich glaub noch mehr dran glauben
kann ich nicht
Ich muss durch den monzum -hinter
die welt
ans ende der zeit-bis kein regen mehr fallt
gegen den sturnm-am abgrund
englang
und wenn ich nicht mehr kann,
denk ich daran
irgendwann laufen wir zusammen
weil uns einfach nichst mehr halten
kann
durch den monzum
hey!-hey!
Ich kampf mich durch die machte,
hinter dieser tur
werde sie besiegen und dann fufrn sie
mich zu dir
dann wird alles gut-dann wird alles
gut
wird alles gut-alles gut....
 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Anketa

jakou má funkci gustav???

kytara 13.3% (2)
bubny 86.7% (13)
zpěv 0% (0)

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.
 

Aktuální články

Reklama